Mobile Fußpflege in 86 Kölner Veedeln

Mobile Fußpflege

In 86 Kölner Veedeln für Sie unterwegs

Sie sind 10x am Tag die 533 Stufen des Kölner Doms hoch und wieder runter gelaufen? Dann haben Sie die empfohlene Anzahl von ca. 10.000 Schritten pro Tag

Kölner Dom

erreicht, die häufig genannt werden, wenn es darum geht, eine gesunde Anzahl Schritte pro Tag zu benennen. Das entspricht auf gerader Strecke ca. 5 km oder ungefähr einem Fußweg vom Dom bis nach Braunsfeld.

Nehmen Sie es nicht ganz so ernst mit den 10.000 Schritten. Die Zahl entspringt einer Werbekampagne aus dem Jahr 1964 für einen Schrittzähler in Japan und der Mythos hält sich hartnäckig. (Quelle: Galileo TV Webseite: "So viele Schritte solltest du tatsächlich gehen")

Die wenigsten werden 10x an einem Tag den Kölner Dom besteigen und zu Fuß 5 km durch die Kölner Innenstadt mit dem heutigen Verkehr ist auch nicht grade en Vouge.

Empfehlung 10.000 Schritte täglich

Was bedeutet dann die Empfehlung von 10.000 Schritte jeden Tag und warum hält sie sich so hartnäckig?

10.000 Schritte lassen sich am besten damit erklären, dass es eine schöne, runde Zahl ist.

Für einen "Anfänger" können 10.000 Schritte schon zu viel sein. Jeder Schritt, jede Bewegung mehr, als gewohnt soll gut für das Wohlbefinden auf Dauer sein, dass können auch "nur" 4.000, 5.000 oder 8.000 Schritte sein.

Bewegung
10.000 Schritte

Viele Menschen sind es nicht mehr gewohnt sich zu bewegen. Dies führt dazu, dass mehr Bewegung als normal schon dazu führt, dass vieles am Körper spürbar bis schmerzhaft wird, was sonst eher nicht wahrgenommen wird.

Die größten Leidensträger sind unsere Füße in diesem Teufelskreis aus wenig Bewegung und Nachlässigkeit.

Bewegen wir uns ausreichend, müssen unsere Füße aufgrund der Belastung aufmerksam beobachtet und gepflegt werden. Wir spüren es sofort, wenn zu viel Hornhaut die Füße belastet oder Hühneraugen und/oder falsch gewachsene Zehnägel schmerzen verursachen.

Wird sich weniger bewegt, wird oft weniger auf die Füße geachtet und das Ende vom Lied sind langsam auftretende, anwachsende Schmerzen, die hätten vermieden werden können.

Das Kreuz mit dem Schmerz

Ich kenne diese Geschichten aus der Praxis als Arzthelferin und habe erlebt, welche schmerzhaften Beschränkungen fehlende oder auch falsche Fußpflege den Patienten beschert hat.

Schmerzende Füße
Fußmassage

Mein Appell an Sie, achten Sie regelmäßig auf Ihre Füße. Beobachten Sie Veränderungen und reagieren Sie rechtzeitig, bevor Schwielen, Hühneraugen, Fußnägel und Hornhaut zu einem Fall für den Facharzt werden.

Suchen Sie sich eine gute, kompetente Fußpflege und wenn Sie die gefunden haben, halten Sie sie fest 😉

In jedem Fall, beachten und pflegen Sie Ihre Füße regelmäßig!!!

Ich unterstütze Sie gerne erfahren und kompetent mit meinem Angebot. Kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren einen Termin.